Telefonmast durch Böschungsbrand beschädigt

10 Mrz von Feuerwehr Colmberg

Telefonmast durch Böschungsbrand beschädigt

Datum: 10. März 2022 um 4:40
Dauer: 1 Stunde
Einsatzart: THL
Einsatzort: Ortsverbindung Unterfelden Richttung Bieg
Fahrzeuge: LF16/12, MZF


Einsatzbericht:

Am Donnersag 10. März gegen 04:40 Uhr wurde die Feuerwehr Colmberg, aufgrund eines schräg in die Straße ragenden Telefonmasts, entlang der Ortsverbindung Unterfelden Richttung Bieg, alarmiert.

Der Brand der Straßenböschung, welche in dem Bereich um den Mast oberflächlich abgebrannt wurde, lag offensichlich schon länger zurück, da die Ascheschicht reifbedeckt war. Hierbei wurde der Stamm eines Telefonmastes am Boden abgeglimmt und drohte auf die Straße zu stürzen.

Durch den Einsatz der Motorkettensäge konnte das verglimmte Ende des Mastes vom unbeschädigten Stammteil getrennt und anschließend, mit vereinten Kräften, an den unmittelbar nebenstehenden Baum notdüfig gebunden werden.

Die Böschung wurde aus Sicherheitsgründen abgelöscht, um eine weitere Ausbreitung der Glut zu vermeiden.

Die potenziell gefährliche Lage des Mastes wurde somit beseitigt, damit vorbeifahrenden Fahrzeugen kein Sturz dessen auf die Straße droht.

Die Telekom wurde über den Schaden informiert und ist für den weiteren Ablauf sowie die Instandsetzung zuständig